++ MitstreiterInnen zur Entwicklung eines Pilotkurses gesucht ++ MitstreiterInnen zur Entwicklung eines Pilotkurses gesucht ++ MitstreiterInnen zur Entwicklung eines Pilotkurses gesucht ++*

Start: Ca. Anfang Juni

Arbeitstitel: 

 "In 4 Wochen zum erfolgreichen Start ins Betriebliche Gesundheitsmanagement"


Christina Thiel - Karriere-Coaching online

Christina Thiel, Expertin für Betriebliches Gesundheitsmanagement

Worum es gehen soll:

Christina Thiel
  • Wie kann der Einstieg ins "Betriebliches Gesundheitsmanagement" erfolgreich durchgeführt werden?
  • Wie können Unternehmen erreicht werden, die sagen "Gesundheit ist zwar wichtig, aber dennoch haben wir dafür keine Zeit" ? 
  • Welche Kenntnisse sind für den Start unentbehrlich? 
  • Welches Format transportiert die Inhalte optimal?

FAQ

Wieviel Zeit muss ich investieren?

Zunächst geht es mir um einen Austausch. Dieser soll über einen Zeitraum von 4 Wochen stattfinden. Ich plane, dass wir uns einmal in der Woche über Zoom treffen, jeweils für ca. eine Stunde. Es wäre schön, wenn Sie je Woche noch 1-2 Stunden außerhalb des Gruppentreffens einplanen um z.B. im Unternehmen am Thema zu arbeiten.  

Nach der Austauschphase wird der eigentliche, durch uns erstellte, Pilotkurs starten. 

 

Wie hoch werden die Investitionen sein?

Die Austauschphase wird definitiv kostenfrei sein. 

Der Pilotkurs wird zu einer kleinen Investition zu erhalten sein, definitiv noch nicht zum endgültigen Preis. 

 

Wie läuft das Ganze ab?

Die Erstellung wird sich in zwei Bereiche gliedern:

1. Austauschphase. Hier geht es mir um die gemeinsame Entwicklung von Ideen, Strukturen und Formaten. Diese Phase soll ca. 4 Wochen dauern.

2. Pilotkurs. Unsere gemeinsamen Ideen münden im Pilotkurs, den wir in der Praxis erproben und "auf Herz und Nieren" testen. 

 

Aus unserem Betrieb sind mehrere MitarbeiterInnen interessiert sich zu beteiligen. Ist die Anzahl begrenzt?

NEIN! Wenn sich mehrere MitarbeiterInnen dafür interessieren, finde ich das sogar sehr spannend.

 

Muss mein Unternehmen aus der Gesundheitsbranche stammen?

Eindeutig NICHT! Ich spreche Unternehmen an, die sich mit diesem Thema vertraut machen möchten um es möglicherweise im Betrieb anzubieten. 

 

Wer darf sich als MitstreiterIn angesprochen fühlen?

Grundsätzlich alle, die sich mit diesem Thema beschäftigen oder zukünftig beschäftigen wollen, Der Kurs selbst soll später die Zielgruppe kleine und mittelständische Unternehmen haben. 

 

Woher soll ich die Ressourcen nehmen?

"Mein Tag hat auch nur 24 Stunden, MitarbeiterInnen fehlen und alles bleibt an mir hängen. Und Geld kostet es auch noch." Ich kann Sie sooo gut verstehen und höre diese Aussage immer wieder. Aber: Betriebliches Gesundheitsmanagement ist KEIN "Nice to have". Es ist ein "Must have" und wird es immer mehr werden. Wenn Sie es nicht implementieren, werden es Ihre Mitstreiter tun. Oder haben es bereits getan. BGM sichert Ihnen einen Wettbewerbsvorteil, senkt den Krankenstand, steigert die Leistungsfähigkeit und die Motivation. BGM ist daher eine zutiefst unternehmerische Entscheidung. In kaum einem anderen Bereich erzielen Sie einen solch hohen Return on Invest. Ich weiß, trotzdem hat Ihr Tag nur 24 Stunden. Trotzdem kostet es anfangs Geld (ja, später rentiert es sich mehrfach).  Letztendlich ist es eine Frage der Wertigkeit. 

 

Wir haben bereits Gesundheitsmaßnahmen. Dürfen wir trotzdem dabei sein?

Aber klar! 

Erstens können auch Sie immer nur dazu lernen. 

Zweitens. Können wir alle von Ihren Erfahrungen profitieren. 

 

Ihre Frage war nicht dabei?

Kein Problem! Lassen Sie uns gerne telefonieren (0177-6614706), schreiben Sie mir eine Mail oder füllen Sie das Kontaktformular aus. Sogar WhatsAPP Business ist vorhanden. 

0 of 350

Wenn Sie sich kostenfrei anmelden, profitieren Sie, denn...

Christina Thiel Gesunder Betrieb
  • Sie gestalten den neuen Kurs exklusiv mit und bringen Ihre Wünsche optimal ein.
  •  Sie sind Teil einer Gemeinschaft, die gemeinsam an einem sinnvollen Angebot arbeitet. 
  • Sie erhalten  über den späteren Kurs hinaus wertvolle Inhalte. 
  • Sie haben Sie die Möglichkeit, exklusive Blicke hinter die Kulissen zu werfen.
  • Sie erfahren, "wie" ein digitales Produkt entsteht und setzen diese Kenntnisse evtl. später selbst um. 

* Der guten Form halber: Es besteht KEIN Anspruch auf Teilnahme. Ich werde mir stets vorbehalten, die TeilnehmerInnen danach auszuwählen, ob sie einen Bezug zum Thema haben/ haben werden, in die Gruppenstruktur passen, ein nachvollziehbares Interesse am Thema haben. 

Sehen und hören wir uns?

© Christina Thiel 2022